+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Gesammelte Werke 1875-1885

Buch von Paul Rée

72387798
Zum Vergrößern anklicken

239,00 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel

Besuchen Sie auch
unseren neuen Shop

weiter
  • Details
  • Beschreibung
  • Information
  • Information zum Autor
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
72387798
Im Sortiment seit:
22.02.2013
Erscheinungsdatum:
24.09.2004
Medium:
Buch
Einband:
Gebunden
Auflage:
Reprint 2012
Autor:
Rée, Paul
Kommentar:
Treiber, Hubert
Verlag:
De Gruyter
de Gruyter, Walter, GmbH
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Philosophie
Deutscher Idealismus, 19. Jh.
Seiten:
840
Herkunft:
DEUTSCHLAND (DE)
Informationen:
HC runder Rücken kaschiert
Gewicht:
1378 gr
Beschreibung
Paul Rée (1849-1901), ein interdisziplinärer Grenzgänger und Verehrer der französischen Moralisten, aber auch Schopenhauers und Darwins, war zeitweilig einer der engsten Freunde von Lou Andreas-Salomé und Friedrich Nietzsche. Mit seinen Publikationen verfolgte Rée das Ziel, die Moralphilosophie in eine Moralwissenschaft zu überführen.
Die Edition präsentiert seine Bücher Psychologische Beobachtungen (1875), Der Ursprung der moralischen Empfindungen (1877), Die Entstehung des Gewissens (1885) und Die Illusion der Willensfreiheit (1885). Neben einer biographischen und werkgeschichtlichen Skizze, die u.a. bislang unbekannte Dokumente (wie das amtliche Protokoll zu Rées Todessturz) zugänglich macht, erschließt Treiber zahlreiche Quellen zu Rées Texten. Zusätzlich sind verfügbare zeitgenössische Reaktionen auf die Publikationen abgedruckt.
Information
Exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
Information zum Autor
Hubert Treiber ist Professor für Verwaltungswissenschaften an der juristischen Fakultät der Universität Hannover.
Bilder