+49 (0) 541 / 40666 200

Sie erreichen uns Montag bis
Freitag von 8 bis 16 Uhr

 

Schreiben Sie uns eine Email oder benutzten eine andere Kontaktmöglichkeit
 Versandkostenfrei in Deutschland
Einkaufskorb
Keine Artikel
in Ihrem
Einkaufskorb

Freiheitsindex Deutschland 2012

Taschenbuch von Ulrike Ackermann

74191616
Zum Vergrößern anklicken

19,80 €

(portofrei!, inkl. MwSt.)

Widerruf zu diesem Artikel

Besuchen Sie auch
unseren neuen Shop

weiter
  • Details
  • Beschreibung
  • Inhaltsverzeichnis
  • Bilder
Details
Artikel-Nr.:
74191616
Im Sortiment seit:
24.07.2013
Erscheinungsdatum:
22.07.2013
Medium:
Taschenbuch
Einband:
Kartoniert / Broschiert
Redaktion:
Ackermann, Ulrike
Verlag:
Humanities Online
Barus, Wolfgang
Sprache:
Deutsch
Rubrik:
Medienwissenschaften
Sonstiges
Seiten:
128
Herkunft:
DEUTSCHLAND (DE)
Informationen:
Paperback
Gewicht:
186 gr
Beschreibung
Mit dem Freiheitsindex Deutschland liegt ein Instrument vor, das jährlich die Wertschätzung der Freiheit in der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlichen Methoden zuverlässig und nachprüfbar misst. Der Index will zu einer breiten Diskussion anregen: Wie viel Staat brauchen wir tatsächlich? Wie weit darf gesellschaftliche Kontrolle im Vergleich zur individuellen Selbstkontrolle gehen? Was ist der Freiheit und Selbstbestimmung des Individuums und dem Gemeinwesen zuträglicher?Auf einer Skala, die sich von - 50 bis + 50 erstreckt, befindet sich der für 2012 ermittelte Zahlenwert des Freiheitsindexes bei - 0,7, das heißt: Freiheit ist damit gegenüber konkurrierenden Werten wie Gleichheit, Gerechtigkeit oder Sicherheit im Hintertreffen. Im Vergleich zum Vorjahr (- 3,0) hat sich das Resultat jedoch geringfügig verbessert. Außerdem zeigen die Ergebnisse, dass die Skepsis gegenüber der Marktwirtschaft eine ganz neue Dimension erreicht hat. Die Vorstellung, eine leistungsfähige soziale Marktwirtschaft schaffe überhaupt erst die Voraussetzungen dafür, die Mittel für die Finanzierung eines Netzes sozialer Sicherheit zu erwirtschaften, ist offenkundig rückläufig.Auch als E-Book: www.humanities-online.de
Inhaltsverzeichnis
Inhalt

Klaus Hekking
Grußwort 7

Ulrike Ackermann
Freiheitsindex Deutschland 2012 9

Thomas Petersen
Die Bevölkerungsmeinung: Freiheit und soziale Kontrolle 15

Thomas Roessing
Freiheit in den deutschen Leitmedien. Das zweite Jahr
der Presseanalyse 47

Thomas Petersen und Thomas Roessing
Die Bildung des 'Freiheitsindexes Deutschland 2012'. Umfragen
und Medieninhaltsanalyse als kombinierte Forschungsstrategie 63

Hans Jörg Schmidt
Die Ergebnisse des 'Freiheitsindexes Deutschland 2012'
im Kontext nationaler und internationaler Studien zur Messung
von Freiheit 73

Anhang
Dokumentation des Fragebogens 83
Codebuch 'Freiheitsindex' 109
Die Autoren 125
Bilder